Home Garten & Außenanlagen Gartenvorbereitung: Worauf man bei der Arbeitskleidung achten sollte

Gartenvorbereitung: Worauf man bei der Arbeitskleidung achten sollte

von Marc Hettenberger

Die optimale Kleidung für Gartenarbeit sollte unempfindlich gegenüber Schmutz, Feuchtigkeit und Abrieb sein. Gleichzeitig sorgen atmungsaktive Fasern für mehr Tragekomfort, wenn man bei der Gartenarbeit ins Schwitzen gerät. Wir geben praktische Tipps zur Auswahl funktionaler Arbeitskleidung für den Garten und Pflegehinweise für eine längere Nutzungsdauer.

Die richtige Arbeitshose für Gartenarbeiten

Eine Hose für Gartenarbeiten muss aus robustem Material bestehen und sich gleichzeitig flexibel den komplexen Bewegungen des Trägers anpassen. Besonders praktisch sind Latzhosen, da sie einen festen Sitz haben und durch aufgenähte Taschen über viel Stauraum für kleine Arbeitsutensilien verfügen. Das Unternehmen engelbert strauss bietet seit vielen Jahrzehnten hochwertige Arbeitskleidung für verschiedene Bereiche an. Zum Sortiment gehören auch Arbeitslatzhosen für Herren und Damen, die bei der Gartenarbeit hohen Tragekomfort und eine langlebige Qualität bieten. Im Onlineshop von engelbert strauss kann man online mit kurzer Versandzeit Arbeitslatzhosen kaufen und direkt nach Hause liefern lassen.

Idealerweise verfügt die Latzhose für Herren oder Damen über eine verstärkte Kniepartie. Diese wird gerade bei kniender Tätigkeit im Garten besonders stark beansprucht und sollte daher möglichst robust ausfallen.

Oberbekleidung für Arbeiten im Garten

Im Hinblick auf geeignete Oberbekleidung bei Gartenarbeiten spielt die Atmungsaktivität der Kleidungsstücke eine wichtige Rolle. Sie verhindert, dass Schweiß auf der Haut entsteht, dort verbleibt und zu einem unangenehmen Gefühl und Auskühlung führt. Funktionsfasern beispielsweise leiten die Feuchtigkeit direkt von der Haut auf die Außenseite der Kleidung, wo sie anschließend verdunsten kann. Gerade bei Schnittarbeiten an Bäumen und Sträuchern ist langärmlige Kleidung zu bevorzugen, da man damit auch die Unterarme vor Verletzungen durch Dornen und Äste schützt. In der kälteren Jahreszeit sorgt zudem eine Arbeitsjacke für ausreichende Wärme und bietet zusätzlich einen Schutz vor Wind und Nässe.

Geeignetes Schuhwerk

Bei einfachen Arbeiten im Garten ist festes Schuhwerk in der Regel ausreichend. Eine profilierte Sohle verhindert, dass man auf nassem oder glattem Untergrund ausrutscht. Wird im Garten jedoch mit schwerem Gerät oder Werkzeugen gearbeitet, dann sind Sicherheitsschuhe die ideale Wahl. Je nach Sicherheitsklasse bieten sie eine durchtrittsichere Sohle, eine integrierte Stahlkappe zum Schutz des Oberfußes oder sind resistent gegenüber verschiedenen Chemikalien. Im Schuhfachhandel sind Sicherheitsschuhe als Halbschuh und Stiefel erhältlich.

Pflegetipps für Arbeitskleidung

Um an Arbeitshosen, Jacken und Shirts für Gartenarbeiten möglichst langfristig Freude zu haben, sollte man einige Pflegetipps beachten. Direkt nach dem Tragen kann grober Schmutz abgeklopft oder mit einem weichen Tuch entfernt werden. Das geeignete Waschprogramm für die Reinigung in der Waschmaschine ist dem eingenähten Etikett in den Kleidungsstücken zu entnehmen. Sollte Gartenarbeitskleidung aus moderner Funktionsfaser bestehen, darf im Waschvorgang kein Weichspüler verwendet werden. Dieser würde die Funktion der Feuchtigkeitsweiterleitung der Fasern zerstören.

Für die Pflege von Arbeitsschuhen gilt, dass diese nach dem Einsatz mit einer weichen Bürste von grobem Schmutz befreit und mit einem feuchten Tuch abgewischt werden können. Sollte das Innere der Schuhe feucht sein, stopft man sie mit Zeitungspapier aus und lässt sie über Nacht trocknen.

Bildquelle Titelbild:

  • welcomia/shutterstock.com

Weitere spannende Themen